Moodle Hosting 500

Artikelnummer: MooHo500 Kategorien: ,

78,00 pro Monat

Wählen Sie hier Ihre Wunschkonfiguration

Wählen Sie hier Ihre Wunschdomain aus
Fügen Sie zuerst Ihre Moodle – Auswahl dem Warenkorb hinzu.
Geben Sie dann Ihre Wunschdomain in das Suchfeld ein. Sollte Ihre Wunschdomain zur Verfügung stehen, können Sie diese ebenfalls dem Warenkorb hinzufügen.

Vertragsdetails

  • Standardpreis 78,00 € / Monat, Abrechnung 1 Monat im Voraus
  • Laufzeit 12 Monate
  • Einmalige Einrichtung 10,00 €
  • Paket Verfügbar i.d.R. innerhalb von 24h
  • Kündigung ein Monat zum Laufzeitende
  • All optionalen Angebote werden monatlich zum jeweils angegebenen Betrag abgerechnet
  • Optional weiter Moodle-Nutzer zu € 1,25 / Monat je 25 Moodle-Nutzer
  • Optional zusätzlicher Webspeicher zu € 0,50 / Monat je 10 Gbyte
  • Optional Webconference-Server zum jeweiligen monatlichen Betrag

Produktdetails

  • Inklusive Wunschdomain.de
  • Vorinstalliertes Moodle
  • Für bis zu 500 Moodle-Nutzer *
  • 100 GB Webspace
  • Unlimitierter Traffic
  • Unlimitierte Anzahl an Kursräumen
  • optional weitere Moodle-Nutzer **
  • optional zusätzlicher Webspeicher
  • optional persönlicher Webconference-Server
  • Sichere Verbindung durch SSL-Zertifikat (HTTPS)

* Die max. Anzahl an Moodle-Nutzern bezieht sich auf die gleichzeitige Bearbeitung von Aktivitäten und der damit verbundenen Auslastung der Datenbank. Bei einer Überschreitung der max. Anzahl gleichzeitiger Nutzer, kann es u.U. zu Leistungseinbußen kommen.
Es können natürlich mehr als 500 Nutzer in Moodle angelegt werden. Wenn Sie mehr als 500 Moodle-Nutzern die Möglichkeit der simultanen Bearbeitung einräumen wollen, schauen Sie auch in unsere Moodle-Hosting-Pakete und kombinieren Ihr Wunschpaket mit einem passenden Conferencing-Paket.

** Sofern Sie Ihren Conference Server mit einer eigenen SubDomain betreiben, ist eine Umleitung Ihrer Subdomain über einen A-Record notwendig. Diese Umleitung legt fest, unter welcher IPv4-Adresse Ihr Webconference-Server erreichbar sein wird.
Prüfen Sie vorher bei Ihrem Hosting-Anbieter, ob Sie DNS-Einstellungen und eine Umleitung vornehmen können.